HG MachineTools

Empfohlene Kategorien

Portalbearbeitungszentrum

Das HG Machinetools Gantry Machining Center (oder Gantry Milling Machine, GMC) ist mit seiner Doppelsäulenstruktur eine besondere Werkzeugmaschine. Als Portal bezeichnet man die CNC-Fräsmaschine, die über dem Arbeitstisch hängt, um Bearbeitungsvorgänge durchzuführen. Die schnelle Bewegung des Portals macht diese Maschine besonders effizient.
Das Gantry-Bearbeitungszentrum (GMC) kann unter anderem Fräsen, Plandrehen, Bohren, Bohren, Gewindeschneiden, Reiben usw. ausführen. Dies unterscheidet eine Portalmaschine nicht von einer normalen Fräsmaschine. Aufgrund der Bettgröße können Portalfräsmaschinen jedoch größere, längere und schwerere Werkstücke bearbeiten. Sie bearbeiten oft Werkstücke mit einer Länge und Breite von mehreren Metern und einem Gewicht von mehreren Tonnen. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft für die Luft- und Raumfahrt-, Automobil- und Militär-/Verteidigungsindustrie, die die Herstellung großer Gesenke/Formen erfordert.

Portalbearbeitungszentrum – HG2016

Portalbearbeitungszentrum – HG2016 besteht aus einem Arbeitstisch, einem Portal, einem Stößel, einem Werkzeugmagazin, einer Zubehörkopfbibliothek und einem CNC-System. Es eignet sich hauptsächlich für die Bearbeitung großer und komplex geformter Werkstücke, einschließlich des Typs mit festem Balken (fester Querbalken, Bewegung oder Drehung des Arbeitstisches), des Typs mit beweglichem Balken (nach oben und unten beweglicher Querbalken, Bewegung des Arbeitstisches nach vorne und hinten), des Typs mit beweglicher Säule (fester Werktisch, Portalrahmenbewegung) und Laufkrantyp (feste Werkbank, beweglicher Querträger).

Artikel HG-2016
Arbeitstischgröße (B x L) mm 1400×2100
Tischweg (X-Achse) mm 2000
Spindelschlittenweg (Y-Achse) mm 1700 (Werkzeugwechselhub
1780)
Auf- und Abwärtsweg der Spindel (Z-Achse) mm 800
Maximales Ladegewicht Tonne 4
Spindelkegel und -größe BT50/φ190
Maschinengrundfläche (LxBxH) 5600×3300×3295
Maschinengewicht 16

Portalbearbeitungszentrum – HG2518

CNC-Portalbearbeitungszentrum – HG2518 besteht aus einem Arbeitstisch, einem Portal, einem Stößel, einem Werkzeugmagazin, einer Zubehörkopfbibliothek und einem CNC-System. Es eignet sich hauptsächlich für die Bearbeitung großer und komplex geformter Werkstücke, einschließlich des Typs mit festem Balken (fester Querbalken, Bewegung oder Drehung des Arbeitstisches), des Typs mit beweglichem Balken (nach oben und unten beweglicher Querbalken, Bewegung des Arbeitstisches nach vorne und hinten), des Typs mit beweglicher Säule (fester Werktisch, Portalrahmenbewegung) und Laufkrantyp (feste Werkbank, beweglicher Querträger).

Artikel HG-2518
Arbeitstischgröße (B x L) mm 1600×2700
Tischweg (X-Achse) mm 2500
Spindelschlittenweg (Y-Achse) mm 1900 (Werkzeugwechselhub
2000)
Auf- und Abwärtsweg der Spindel (Z-Achse) mm 800
Maximales Ladegewicht Tonne 5.5
Spindelkegel und -größe BT50/φ190
Maschinengrundfläche (LxBxH) 6840×3600×3295
Maschinengewicht 18.5

Portalbearbeitungszentrum – HG5022

Portalbearbeitungszentrum – HG5022 besteht aus einem Arbeitstisch, einem Portal, einem Stößel, einem Werkzeugmagazin, einer Zubehörkopfbibliothek und einem CNC-System. Es eignet sich hauptsächlich für die Bearbeitung großer und komplex geformter Werkstücke, einschließlich des Typs mit festem Balken (fester Querbalken, Bewegung oder Drehung des Arbeitstisches), des Typs mit beweglichem Balken (nach oben und unten beweglicher Querbalken, Bewegung des Arbeitstisches nach vorne und hinten), des Typs mit beweglicher Säule (fester Werktisch, Portalrahmenbewegung) und Laufkrantyp (feste Werkbank, beweglicher Querträger).

Artikel HG-5022
Arbeitstischgröße (B x L) mm 2000×5000
Tischweg (X-Achse) mm 5000
Spindelschlittenweg (Y-Achse) mm 2200 (Hilfshub
2700)
Auf- und Abwärtsweg der Spindel (Z-Achse) mm 1000
Maximales Ladegewicht Tonne 14
Spindelkegel und -größe BT50/φ200
Maschinengrundfläche (LxBxH) 11750×4740×4100
Maschinengewicht 38

FAQs zum Portalbearbeitungszentrum zum Verkauf

HG Machinetools CNC-Portalbearbeitungszentrum (oder Portalfräsmaschine, Portalbearbeitungszentrum) ist mit ihrer Doppelständerstruktur eine besondere Werkzeugmaschine. Das Portal bezieht sich auf die CNC-Fräse, die über dem Arbeitstisch hängt, um Bearbeitungsprozesse durchzuführen. Es ist die schnelle Bewegung des Portals, die diese Maschine besonders effizient macht.

Einige gemeinsame Merkmale von GMCs sind:

  • Ein großer Tisch, der das Werkstück hält und sich entlang der X- und Y-Achse bewegen kann.
  • Eine Spindel, die das Schneidwerkzeug dreht und sich entlang der Z-Achse bewegen kann.
  • Ein Werkzeugwechsler, der die Schneidwerkzeuge automatisch speichert und wechselt.
  • Ein Steuerungssystem, das die Bewegung von Tisch, Spindel und Werkzeugwechsler sowie die Schnittparameter und -programme steuert.

HG Machinetools Portalbearbeitungszentrum kann Fräsen, Plandrehen, Bohren, Bohren, Gewindeschneiden, Reiben usw. ausführen. Dies unterscheidet eine Portalmaschine nicht von einer normalen Fräsmaschine. Aufgrund der Größe des Bettes können Portalmaschinen jedoch größere, längere und schwerere Werkstücke bearbeiten. Sie bearbeiten oft Werkstücke mit einer Länge und Breite von mehreren Metern und einem Gewicht von mehreren Tonnen. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft für die Luft- und Raumfahrt-, Automobil- und Militär-/Verteidigungsindustrie, die die Herstellung großer Gesenke/Formen erfordert.

Zu den Vorteilen der Verwendung von Portalbearbeitungszentren von HG Machinetools gehören:

  • Sie können eine Vielzahl von Bearbeitungsvorgängen wie Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden, Bohren, Konturieren und mehr mit hoher Genauigkeit und Effizienz durchführen.
  • Sie bewältigen große und schwere Werkstücke, die auf anderen Maschinentypen nur schwer zu bearbeiten sind.
  • Sie können die Rüstzeit und die Anzahl der für komplexe Teile erforderlichen Maschinen reduzieren, indem sie mehrere Vorgänge in einer Aufspannung ermöglichen.
  • Sie können die Oberflächenbeschaffenheit und Maßgenauigkeit des Werkstücks verbessern, indem sie die Auswirkungen von Vibrationen und Wärmeausdehnung auf das Schneidwerkzeug minimieren.
  • Sie können die Produktivität und Rentabilität des Herstellungsprozesses steigern, indem sie die Arbeitskosten und den Materialabfall reduzieren.